StartseiteKarpaltunnelsyndromDupuytrenArthroseUltraschallPraxisinformation

Karpaltunnelsyndrom:

Beschwerden bei einem Karpaltunnelsyndrom

Ursachen des Karpaltunnelsyndroms

Abklärung bei Verdacht auf ein Karpaltunnelsyndrom

Behandlung ohne Operation

Behandlung mit Operation

Behandlung mit Operation:

Offene Operation

Halboffene Operation

Geschlossene Operation

Anästhesie

Komplikationen

Nach der Operation

Allgemein:

Startseite

Quer über das Handgelenk zieht ein breites, dickes Band : das quere Handgelenksband.
Dieses Band bildet zusammen mit den Handwurzelknochen den Karpaltunnel.
Im Karpaltunnel verlaufen die Sehnen, welche die Finger beugen und der Mittelnerv.
Beim Karpaltunnelsyndrom ist es im Karpaltunnel zu eng geworden und der Mittelnerv wird durch den zu hohen Druck geschädigt.

Um mehr Platz im Karpaltunnel zu schaffen, wird bei der Operation dieses quer verlaufende Band durchtrennt. Die Schnittränder weichen danach etwa 7 mm auseinander. So entsteht mehr Platz im Karpaltunnel und der Mittelnerv kann sich wieder erholen.